0
   

Home | Registrieren | Mitgliederliste | Suchen | Hilfe | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login
Guten Abend, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:


Seiten: <<  1  >>
Board >>  Spezial-Rubrik >>  Unsere Reporter berichten... >> Unsere Reporter berichten... *** "Hans im Glück" - Konzert der RiverVoices und Rodenberg-Ensemble
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Unsere Reporter berichten... *** "Hans im Glück" - Konzert der RiverVoices und Rodenberg-Ensemble
Dieter Ritter (offline)
Bronce Super-Member





Beiträge: 229
Geschlecht:
Mitglied seit: 25.02.2009

Schweiz
icon1   Unsere Reporter berichten... *** "Hans im Glück" - Konzert der RiverVoices und Rodenberg-Ensemble #1 Datum: 10.11.2013, 23:08  

Konzert RiverVoices und Rodenberg-Ensemble

Hans im Glück

Der Gospelchor River Voices und das Blockflöten-Ensemble Rodenberg
verbanden am Sonntag in Diessenhofen stimmungsvolle Musik mit einer
rührenden Geschichte.


Rund 180 Gäste liessen sich in der Katholischen Kirche Bruder-Klaus von
Gesang und Flötenmusik verzaubern. Die Geschichte von Hans, frei nach
der Titelfigur aus Grimms Märchen „Hans im Glück“, zog sich wie ein roter
Faden durch das Programm. „Jürgen Meurer, Tenor bei den River Voices,
hatte diese Geschichte vorgeschlagen“ erklärte Anna Kradolfer, Mitglied
des Gospelchors.

Als Erzähler amtete Willi Baumgartner aus Schlattingen. „Hans hatte
sieben Jahre bei einem Senn in den Bergen gearbeitet“, beschrieb er die
erste Szene. Passend dazu spielte das Blockflöten Ensembles unter der
Leitung von Monika Meyenhofer das Stück „Vom Eggishorn“. Diese
Melodie hatte Josef Manser für Alphörner geschrieben.

Der Erzähler schilderte in der Folge, wie Hans für einen Klumpen Gold
nach vielen Tauschgeschäften einen einfachen Stein erhält und
schliesslich mittellos aber glücklich mit seiner geliebten Gianna Hochzeit
feiert. Der Gospelchor und das Blockflöten-Ensemble unterbrachen die
Erzählung mit Musik, die zur Geschichte passte.

Wenn zum Beispiel Hans seine Wanderung fortsetzte, spielten die
Blockflöten einige Takte aus „A Swingin‘ Safari“, einem Hit aus dem Jahr
1962 von Bert Kaempfert. In Anpassung an die Musik änderte der
Erzähler seine Geschichte.

So liess er zum Beispiel für „Eu e Voce“ Hans von Brasilien träumen oder
für „the blue Danube“ einen Gast von der Donau auftauchen. Die
Gebrüder Grimm hätten sich sehr gewundert.

Begeisternde Darbietungen

Die präzis gespielten Blockflöten, vom dunkel klingenden Bass bis zum
hellen Sopran, liessen eine phantastische Klangfülle entstehen. Vor allem
das kristallklare Spiel der Sopranflöten kam dank der guten Akustik der
Kirche grossartig zur Geltung. Die River Voices sangen mit schönen
Stimmen und offensichtlicher Begeisterung.

Der Chor bewies grosse Vielseitigkeit. Nebst typischen Gospelsongs wie
„Let’s sing a Halleluia“ und „Wade in the Water“ trugen sie auch
Ohrwürmer vor wie „Goodnight Sweetheart“. Das jüdische Lied „Shalom
Aleichem“ vermochte mit seiner schwermütigen Melodie die Zuhörer zu
rühren. Chorleiterin Kathrin Egli Müller begleitete einige Lieder auf dem
Klavier.

Als krönenden Abschluss des Konzertes spielten und sangen die 16
Musikerinnen des Blockflöten Ensembles und die 10 Sängerinnen und 3
Sänger des Gospelchors gemeinsam den Welthit „Greenleeves“, ein altes
Volkslied aus England, und zum Schluss das Munotglöggli-Lied. Letzteres,
weil auf der Munotzinne mit der Hochzeit von Hans die Geschichte ein
glückliches Ende fand.

Die schöne Musik und das mit viel Witz abgeänderte Märchen kamen beim
Publikum gut an. Es bedankte sich mit begeistertem Applaus für die
grossartigen Leistungen.


Dieter Ritter (dr)
© Text und Fotos von Dieter Ritter



Der Gospelchor River Voices sang nebst typischem Gospel auch Evergreens.


Das Blockflöten-Ensembel Rodenberg meisterte auch sehr anspruchsvolle Stücke bravourös.




Latschariplatz-Sponsoren-Werbung

Über 400'000 Augenpaare pro Jahr lesen Ihre Werbe-Botschaft!

Schaffen Sie Goodwill in der Bevölkerung
* Mit einer 24-Stunden-Präsenz auf dem Latschariplatz!
* Für lediglich CHF 50,00 pro Jahr sind Sie exklusiv dabei!
* Auf zwei optimalen Werbe-Plätzen


(Unterlagen abrufen: admin@latschariplatz.com)
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Spezial-Rubrik >>  Unsere Reporter berichten... >> Unsere Reporter berichten... *** "Hans im Glück" - Konzert der RiverVoices und Rodenberg-Ensemble
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:


    Besucherzähler

Stefanos Bulletin Board, v1.3.7
© Coder-World.de, 2001-2005 (Stefanos)