0
   

Home | Registrieren | Mitgliederliste | Suchen | Hilfe | Themen des Tages | Alle Lampen aus | Login
Guten Abend, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:


Seiten: <<  1  >>
Board >>  Unsere Autoren >>  Gedichte, Verse, Kurzgeschichten und interessante Fotografien von unseren Autoren oder auch von Latschariplatz-Lesern (2) >> Wochenende in Genf
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Wochenende in Genf
s.macher (offline)
SuperModerator


Zum Glück gehört, dass man irgendwann beschliesst, zufrieden zu sein!

Beiträge: 1921
Geschlecht:
Mitglied seit: 22.03.2007

Schweiz
icon1   Wochenende in Genf #1 Datum: 27.05.2013, 16:18  

Das letzte Wochenende verbrachte ich in Genf.
Mal Sonnenschein, mal Regen, meistens aber stark be-
wölkt zeigte sich das Wetter. Das hielt mich jedoch nicht
davon ab, einen Stadtrundgang zu machen. Beinahe wie
in Londen, begegnet man in Genf einer Multi-kulti-internatio-
nalen Gesellschaft.

Nirgends - nicht mal in Oesterreich - habe ich je eine so schöne
elegante Statue von Kaiserin Sisi gesehen - die ja bekanntlich
in Genf ermordet wurde.



Das Brunswick-Mausoleum steht der Statue von Kaiserin Sisi in
nichts nach und ist eine Augenweide.

Der Linguist, Musiker und Reiter Herzog Charles II. von Brunswick
war ein wirkliches Original. Er wurde 1804 geboren und 1830 aus
seinem im heutigen Deutschland liegenden Herzogtum verjagt.
Auf seiner Flucht ins Exil durch mehrere europäische Städte gelangte
er u.a. auch nach Paris, wo er ein Vermögen machte, und liess sich
anschliessend in Genf nieder. Er verstarb 1873 und hinterliess der
Stadt Genf sein riesiges Vermögen im Gegenzug für eine schöne
Beerdigung und ein Denkmal, das seinen Namen trägt.
Zuvor war noch nie ein Mausoleum in Genf errichtet worden,
weshalb der Bau zahlreiche Diskussionen hervorrief. Das Denkmal
wurde schliesslich im Jardin des Alpes, dem ehemaligen Naturhafen
Port des Pâquis, errichtet.
(Quelle: Wipikedia)



Fehlen darf natürlich auch nicht der Jet d'eau! Hier mal ein Bild
aus einer andern Perspektive:



Der Jet d’eau (franz. Wasserstrahl) ist ein Springbrunnen im Genfer-
see mit einem bis zu 140 Meter hohen Wasserstrahl. Er ist eines der
Wahrzeichen der Stadt Genf.

Ursprünglich war die Fontäne nur wenige Meter hoch und diente als
Überdruckventil (in der Funktion des Wasserschlosses) für die 1885
erbaute Druckwasserleitung Coulouvrenière der Genfer Juweliere, die
damit ihre Maschinen betrieben. Durch die Fontäne wurden uner-
wünschte Druckspitzen bei Arbeitsunterbrechungen aufgefangen und
der Überdruck angezeigt.

1891 beschloss die Stadt Genf, die Fontäne als touristisches Wahr-
zeichen ins Seebecken zu versetzen, den Wasserdruck zu erhöhen
und die Fontäne zu beleuchten. 1951 wurde die jetzige Anlage gebaut,
die zwei Pumpen mit einer Gesamtleistung von ca. 1000 kW besitzt. Sie
stösst 500 Liter Seewasser pro Sekunde mit einer Geschwindigkeit von
200 km/h aus.


Sonja
s.macher


(Bisher wurde dieser Beitrag 2 mal editiert, als letztes von s.macher am 28.05.2013 @ 20:09)
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Anita Thurnheer (offline)
Gold Super-Member




Anita Thurnheer

Beiträge: 638
Geschlecht:
Mitglied seit: 08.04.2007

Schweiz
icon1   Re: Wochenende in Genf #2 Datum: 27.05.2013, 18:00  



Hoi Sonja

Das hast Du gut gemacht,dass Du,trotz dem Sudelwetter

einen Ausflug gemacht hast.Hauptsache,Du hast es genossen.

Das wäre jetzt nichts für mich,Grossstädte sind nichts für mich.

Ich liebe kleine,alte Städte,aber gell,jedem das seine.

Grüessli Anita
Anita Kimmelmann- Thurnheer
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Doris Kotelinski (offline)
Gold Super-Member





Beiträge: 870
Geschlecht:
Mitglied seit: 11.12.2006

Brasilien
icon1   Re: Wochenende in Genf #3 Datum: 28.05.2013, 21:53  

Halo
Ja, Anita hat recht, du bist brave, aber man muss wirklich jeden Moment benutzen. Du bist ein Glückskind so schönes zu sehen.

Gruss aus Brasilien

Doris
Doris Kotelinski
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Unsere Autoren >>  Gedichte, Verse, Kurzgeschichten und interessante Fotografien von unseren Autoren oder auch von Latschariplatz-Lesern (2) >> Wochenende in Genf
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:


    Besucherzähler

Stefanos Bulletin Board, v1.3.7
© Coder-World.de, 2001-2005 (Stefanos)